- Blog

Über Oberbayern

Der bayerische Bezirk Oberbayern ist mit einer Fläche von 17.350,51, der größte Bezirk des Freistaates Bayern. Das  Bezirksgebiet ist in 20 Landkreise, die drei kreisfreien Städte München, Rosenheim und Ingolstadt und in 497 angehörigen  Gemeinden eingeteilt.

Die bedeutensten Flüsse, welche in und durch Oberbayern fließen sin die Donau, der Lech, die Isar, die Altmühl, der Inn  und  die  Salzach.  Die Oberbayerischen Landschaften haben viele Gesichter. Im Süden hat Oberbayern das Wetterstein-  und  Mangfallgebirge, die Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen und dort ist auch der höchste Berg Deutschlands, die  Zugspitze  mit einer Höhe  von 2962 Meter zu finden.

Im Gebirge und der sich im Norden anschließenden Voralpenlandschaft liegen zahlreiche Seen: Der Ammersee, der Starnberger See,  Walchen – und Kochelsee, der Staffelsee, der Tegern- und der Schliersee, der Simsee, der Tachinger und der Waginger See. Der größte bayerische See ist der Chiemsee und der tiefste See Deutschlands ist der Königsee.

Zur Donau hin fällt die Hochebene langsam ab. Im Norden hat Oberbayern Anteil an der Fränkischen Alb und dem Altmühltal.

Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung, gibt für den Bezirk Oberbayern 4.335 Millionen Einwohner
 an.  Damit  ist Oberbayern, der bevölkerungsreichste bayerische Bezirk. Die Landeshauptstadt München, ist mit 1,23  Millionen  Einwohnern, die  größte Stadt Bayerns und nach Berlin und Hamburg, die drittgrößte Stadt der BRD.

 

About Mike Pabst

Read All Posts By Mike Pabst

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *