- Gesundheit

Wie auch Sie endlich ruhig und gut schlafen können!

In der heutigen Gesellschaft berichten über 80 % der Personen, dass sie unter schlechtem Schlaf leiden. Aus diesem Grund scheint das Geschäft der Produkte, die angeblich den Schlaf verbessern sollten, zu boomen.

Spezielle Drinks, Kissen oder eine entsprechende Matratze soll laut Herstellern das Schlaferlebnis verbessern.

Was nun wirklich hilft, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum können Sie nicht schlafen?

Um den Schlaf nachhaltig verbessern zu können, ist es wichtig, dass Sie die Ursache herausfinden, warum Sie nicht so gut schlafen können. Nicht immer sind es die Gedanken, die in unserem Kopf kreisen – oftmals können auch die schlechten Schlafbedingungen, zu wenig frische Luft im Raum, zu viel Essen am Abend oder eine zu harte Matratze Ursache für einen schlechten Schlaf sein.

Damit Sie der Ursache näher kommen, können Sie sich folgende Fragen beantworten:

  • Wann haben Sie das letzte Mal gegessen?
  • Haben Sie zu fettig oder zu viel gegessen?
  • Haben Sie sich vor dem Schlafengehen gestritten?
  • Schauen Sie noch Horrorfilme oder Nachrichtensendungen vor dem zu Bett gehen?
  • Haben Sie in Ihrem Zimmer einen TV?
  • Nutzen Sie vor dem Einschlafen das Handy, um auf den sozialen Netzwerken zu scrollen oder um Videos zu schauen?
  • Haben Sie kurz vor dem Schlafen gehen noch viel Sport getrieben?

All diese Dinge können das Schlafverhalten beeinflussen. Das Blaulicht, das von Laptop und Smartphone ausgeht, sorgt dafür, dass wir wacher sind. Zu große Portionen oder zu fettiges Fastfood lässt unsere Verdauung auf Hochtouren arbeiten – was sich wiederum auf eine schlechte Einschlafqualität auswirken kann.

Was müssen Sie ändern?

Damit die Umstellung nicht zu groß ist, müssen Sie nicht von heute auf morgen alles ändern. Die oben genannten Fragen helfen Ihnen, sich ein Bild zu machen, was das leichte Einschlafen verhindern und in die Länge ziehen kann.

Essen Sie leichte Mahlzeiten

Viele Personen haben gerade am Abend noch einen Bärenhunger und möchten sich auch nach einem langen Arbeitstag etwas Leckeres gönnen. Wenn Sie darauf achten, dass das Essen nicht zu fettig und zu üppig ist, dann werden Sie sehen, dass Sie viel besser einschlafen können. Rohkost, Gemüse und Vollkornprodukte eignen sich hervorragend.

Des Weiteren sollte zwischen der letzten Mahlzeit und dem Einschlafen mindestens zwei bis drei Stunden vergehen.

Buch lesen

Vor dem Schlafengehen sollten Sie keine brutalen Serien mehr anschauen – stattdessen können Sie ein schönes Buch lesen oder einfach nur ein bisschen Musik hören.

Handy, TV und Laptop gehören nicht in das Zimmer.

Richtige Matratze und feines Kissen

Natürlich hängt die Schlafqualität auch von der richtigen Matratze sowie dem Kissen ab. So sollten Sie unbedingt in eine gute Matratze und in ein hochwertiges Kissen, das zu Ihrem Kopf passt, investieren.

Hier lesen Sie alles Wissenswerte über Kissen.

Gut durchlüften

Wenn am gesamten Tag nicht richtig gelüftet wurde, dann ist die Luft im Zimmer zu stickig und zu sauerstoffarm, um gut einschlafen zu können. Am besten ist es, wenn Sie – egal, ob im Winter oder Sommer – richtig durchlüften, sodass Sie frische Luft einatmen können.

Abendrituale

Einer der wichtigsten Tipps ist das Einführen von bestimmten Ritualen. So können Sie beispielsweise bei der Schlafroutine eine Meditation oder eine Dankbarkeitsroutine einbauen. Dadurch, dass Sie in diesen Minuten den Fokus voll auf sich haben, können Sie alte Gedanken und Gefühle abwerfen.

Wenn Ihnen im Laufe dieser Routine Dinge einfallen, die Sie noch zu erledigen haben, dann sollten Sie diese nicht nur im Kopf behalten, sondern niederschreiben. So stören Sie diese Verpflichtungen nicht mehr beim Einschlafen.

Stress abbauen

Ein stressiger Alltag und tausend Dinge im Kopf führen auch dazu, dass man nicht gut einschlafen kann. Deshalb sollten Sie sich bereits im Alltag immer mal ein paar Minuten Zeit für sich nehmen und allgemein Ihren Tag so ausrichten, dass Sie nicht von Pflichten überladen sind.

Fazit!

Ein guter Schlaf ist unbedingt notwendig, damit man tagsüber fit und leistungsfähig ist. Mit ein paar guten Tricks können auch Sie Ihre Schlafqualität verbessern.

Das könnte Sie zur Leistungssteigerung auch interessieren: http://www.oberbayernpage.de/leistung-steigern-mit-smart-drugs-und-hippen-pillen-aus-dem-labor/.

About Mike Pabst

Read All Posts By Mike Pabst